Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Firma DHS Claudia Schmied betreibt den virtuellen Online Shop "www.innentueren-online.com".

Adresse:

DHS

Claudia Schmied
Mitterweg 19
6252 Breitenbach
AUSTRIA
  
Tel. +43-699-103 41 986

Infos, Datenauskünfte und Beschwerden unter:

info@innentueren-online.com


Kammerzugehörigkeit: Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich


Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz): BH Kufstein

UID-Nummer: ATU 67995244

Gewerberechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung (www.ris.bka.gv.at)

Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Firmenstandort.

Siehe dazu auch Impressum.

1. Widerrufsbelehrung / Rücktrittsrecht

Ein Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht besteht nicht weil nach dem aktuell gültigen Konsumentenschutzgesetz der nachstehende Fall vorliegt: Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, gelten als Sonderanfertigungen und sind vom Rückgaberecht ausgenommen. 

2. Angebote und Preise

Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive MWSt. zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und danach in der, an den Kunden übersendeten Bestellbestätigung ersichtlich. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers (Infos dazu erhalten Sie bei Ihrem regionalen Zollamt).
Bei Verkäufen an Kunden außerhalb der EU fällt keine Umsatzsteuer an, diese müssen aber die jeweiligen nationalen Einfuhrabgaben entrichten. Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EU fällt unter Nachweis der UID keine österreichische Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten.
Die Verrechnung erfolgt in Euro.

3. Bestellung und Vertragsabschluß

Durch anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag noch nicht zustande gekommen. Nach Prüfung der Bestellung bekommen Sie eine schriftliche Annahme- und Produktionsfreigabebestätigung. Hiermit ist der Kaufvertrag verbindlich zwischen beiden Parteien geschlossen und es besteht keine Rücktritts- Widerrufs- oder Stornierungsmöglichkeit mehr. Erst nach Eingang des Kaufbetrages auf unserem Konto wird mit der Produktion begonnen. Mündliche Nebenabreden und Abweichungen der Geschäftsbedingungen der Fa. DHS bedürfen der Schriftform. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist die Fa. DHS nicht zu einem Vertragsabschluß verpflichtet, ebenso dann nicht, wenn der Lieferant der Fa. DHS trotz vertraglicher Verpflichtung aus welchem Grund auch immer, nicht mit der bestellten Ware beliefert, oder beliefern kann. In diesem Fall wird der Besteller darüber informiert, daß das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes gelten diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen insoweit, als sie nicht zwingend anzuwenden Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes widersprechen.


4. Lieferzeiten

Der Beginn der angegebenen Lieferfrist ist der Produktionsbeginn unmittelbar nach Geldeingang. Der Geldeingang wird mittels separatem email bestätigt. Tritt der Fall ein, dass unvorhergesehen die Lieferzeit länger ist als angegeben, wird der Kunde in jedem Fall darüber verständigt. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. 

5. Lieferung

DHS behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot von „www.innentueren-online.com“ inhaltlich jederzeit zu verändern. Sind nicht alle bestellten Artikel lieferbar, werden die sofort lieferbaren umgehend nach Fertigung und weitere sobald diese verfügbar sind, nachgeliefert. Versendungskosten werden gesondert verrechnet, wobei nachgelieferte Artikel nicht gesondert verrechnet werden (siehe unter Punkt „Versand“). Eine Lieferung bestellter Artikel kann nur an eine vom Besteller angegebene geographische Adresse (Straße, Gasse, Platz, Weg, ect. mit Hausnummer) erfolgen, eine Auslieferung an ein Postfach findet nicht statt. Wir liefern innerhalb EU. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

6. Versandkosten

Die Versandkosten und Spesen sind unter dem Punkt „Versand“ auf unserer Internetseite jeweils aktuell angegeben.

7. Annahmeverweigerung

Eine Annahmeverweigerung unserer Lieferung ist nicht möglich, da es sich, wie in der Widerrufsbelehrung erwähnt, um eine Sonderanfertigung für den Kunden handelt und vom Umtausch/Rückgaberecht ausgeschlossen ist.

8. Garantie, Mängelrüge und Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung). Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

Offensichtliche Mängel sind sofort nach Auffinden DHS gegenüber anzuzeigen. Die Gewährleistung begrenzt sich auf die gesetzlich vorgegebene Frist. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. In erster Linie gelten die Garantiebedingungen der Hersteller der jeweiligen Waren. Zur Abwicklung von Garantiefällen eines Produktes kann der Käufer innerhalb des Garantiezeitraumes Rechnung und Fotos an DHS senden. Ergibt die Überprüfung der reklamierten Ware, dass der Mangel auf schuldhaftes Verhalten des Käufers (unsachgemäße Behandlung und Bedienung, falschen Einbau, etc.) zurückzuführen ist und somit aufgrund der jeweilig geltenden Garantiebedingungen der Hersteller nicht kostenlos repariert werden kann wird dies dem Käufer schriftlich mitgeteilt. Auf Wunsch des Käufers lässt DHS einen Kostenvoranschlag für Wiederherstellung durch den Hersteller erstellen. Der Kostenvoranschlag ist nur dann kostenpflichtig, wenn er durch den Kunden nicht bestätigt und die Reparatur nicht in Auftrag gegeben wird. Der Versand erfolgt auf Kosten des Käufers. DHS haftet nicht für Herstellergarantien. Schadensersatz ist ausgeschlossen. DHS haftet nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung des Käufers oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Die Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen. Wurden unsachgemäße Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten durchgeführt, wird die Haftung auch für die daraus entstehenden Folgen aufgehoben. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Käufers sind ausgeschlossen. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten, insbesondere in Prospekten, sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Derartige Angaben stellen keine Zusicherungen von Eigenschaften dar, auch dann nicht, wenn sie Normangaben, wie zum Beispiel nach DIN enthalten.


9. Reklamation bei Transportschäden oder anderwertiger Mängel

Bei Beschädigung einer Sendung auf dem Transportweg oder bei unvollständiger Auslieferung ist innerhalb kürzest möglicher Zeit unter Beifügung einer schriftlichen Tatbestandsaufnahme des Spediteurs, Kuriers oder Frachtführers dies DHS zur Kenntnis zu bringen, da sonst der Anspruch die Versicherungsleistung erlischt.

 

10. Haftung - Haftungsausschluss

DHS haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden ist ausgeschlossen. DHS als Betreiber von „www.innentueren- online.com“ erbringt die Leistungen mit größter Sorgfalt, haftet aber nicht für die von Dritten zur Verfügung gestellten bzw. von Dritten bezogenen Leistungen. Die Inhalte des Internet-Kataloges werden von DHS mit größer Sorgfalt erstellt und regelmäßig überarbeitet und aktualisiert. Die darin enthaltenen Beschreibungen beziehen sich in allen Angaben auf die offiziellen Herstellerdaten zu den jeweiligen Produkten. DHS übernimmt keine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Änderungen an den Waren, Eigenschaften der Waren, Änderungen bzgl. des Lieferumfangs oder für die anhaltende Lieferfähigkeit der angebotenen Waren, ebenso übernimmt DHS keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. DHS und seine Lieferanten haften in keinem Fall für direkte oder indirekte Schäden oder Folgeschäden, einschließlich entgangenen Geschäftsgewinns oder entgangener Einsparungen.

11. Copyright

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design der Web-Site von DHS dienen ausschließlich der persönlichen Information der Kunden von DHS. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebotes genießen den Schutz nach §4 und §§87a ff Urheberrechtsgesetz. Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Web-Site sind nur zum Zweck einer Bestellung erlaubt. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche Nutzung und stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar. Im Falle einer unbeabsichtigten Copyrightverletzung durch DHS wird das entsprechende Objekt unverzüglich nach Benachrichtigung von der Seite entfernt. Außerdem haftet DHS nicht für die Inhalte von Webseiten Dritter, auf die über Hyperlink ein Zugriff von der Webseite von DHS besteht. DHS übernimmt auch keine Haftung für mittelbar oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch Verwendung der von DHS bereitgestellten Informationen entstehen könnten.

12.a Datenschutz

Die Mitarbeiter von DHS unterliegen den Geheimhaltungspflichten des Datenschutzgesetzes. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustausches unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen müssen und dürfen jedoch weitergegeben werden. Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke der Auftragsabwicklung, Buchhaltung und der Kundenevidenz von DHS gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden von DHS zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich. Die Vertragspartner von DHS sind über deren Datenschutzbestimmungen instruiert und DHS diesbezüglich verpflichtet. Bei weiteren Fragen steht die Informationsstelle für Datenschutzbestimmungen zur Verfügung, bei allgemeinen Fragen, Beschwerden, etc. info@dhs-tirol.at .

12.b Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden.

Die Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (Langzeit-Cookies). Diese Cookies dienen dazu die vom Besucher getroffenen individuellen Auswahlen (z.B. die in einem Warenkorb abgelegten Artikel) zu speichern, um sie dann beim neuerlichen Aufruf der jeweiligen Site im hinterlassenen Zustand wiederherzustellen. Wir verwenden Cookies für die Erstellung einer unpersonalisierten Statistik.

Die Cookies verfallen nach dem Beenden des Browsers bzw. nach dem Schließen des Browsers (ODER: Die erzeugten Cookies haben eine Verfallszeit von max. 3 Monaten).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung, wie Sie die gängigen Browser-Programme entsprechend einstellen:

Internet Explorer 6 und 7: Extras | Internetoptionen | Datenschutz | Erweitert | Automatische Cookiebehandlung aufheben | jeweils -> 'Eingabeaufforderung' | OK | OK. Beim Besuch einer Seite, die Cookies verwendet, öffnet sich eine Warnmeldung. Nach Klick des Buttons 'Details' werden die Eigenschaften sowie der Inhalt des Cookies angezeigt.

Mozilla ab 1.4: Bearbeiten | Einstellungen | Datenschutz & Sicherheit | Cookies | Cookie-Lebendsdauer-Regeln -> 'Bei jedem Cookie fragen' | OK. Beim Besuch einer Seite, die Cookies verwendet, öffnet sich eine Warnmeldung. Nach Klick des Buttons 'Details anzeigen' werden die Eigenschaften sowie der Inhalt des Cookies angezeigt.

Firefox 2: Extras | Einstellungen | Datenschutz | Cookies -> 'Cookies akzeptieren’ und Cookies behalten-> ‚jedes mal nachfragen' | OK. Beim Besuch einer Seite, die Cookies verwendet, öffnet sich eine Warnmeldung. Nach Klick des Buttons 'Details anzeigen' werden die Eigenschaften sowie der Inhalt des Cookies angezeigt.

Opera 9: Extras | Einstellungen | Erweitert | Cookies | Vor der Annahme von Cookies fragen | OK. Beim Besuch einer Seite, die Cookies verwendet, öffnet sich eine Warnmeldung. Im Textfenster werden der Inhalt sowie die Laufzeit des Cookies angezeigt. 


13. Abbildungen

Alle Abbildungen von Produkten innerhalb des Internet-Katalogs von DHS können vor allem in Farbgestaltung und Designdetails vom Original abweichen. Außerdem können in den Abbildungen teilweise Sonderausstattungen enthalten sein, die nicht dem bestellten Lieferumfang entsprechen. Teilweise können auch Symbolbilder verwendet werden. Aus der Darstellung der Produkte und den jeweiligen Abbildungen können keinerlei Ansprüche an DHS abgeleitet werden.

14. Unterrichtungspflicht des Unternehmens

In Verbindung mit der jeweiligen Produktbeschreibung/ Bedienungsanleitung des Herstellers genügen wir damit unserer gesetzlichen Aufklärungspflicht des Kunden.


15. Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

16. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

Für Streitigkeiten aus dem Vertrag wird, sofern der Vertragspartner Unternehmer ist, unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart. 

17. Schlichtungsstelle

Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Schlichtungsstelle an.

Bei weiteren Fragen zum Thema Streitschlichtung wenden Sie sich bitte an
info@dhs-tirol.at oder an den Internet Ombudsmann unter Tel. 0043-1-5952112-95 oder Fax 0043-1-5952112-00, E-mail: beratung@ombudsmann.at oder www.ombudsmann.at.